Laura Pfannenmüller
  • Author:Michaela Fränzer
  • Comments:0

Mit klarem Kopf etwas Besseres schaffen als den Status Quo

bankinghub

Mit einem Schreibwettbewerb des BankingHubs hat unser Partner zeb Studierenden die Möglichkeit geboten sich mit ihrer Idee für einen (Re)Start der Finanzbranche ein freies Ticket für den TEDxMünster zu ergattern. Unsere Interviewpartnerin Laura Pfannenmüller liefert spannende Einblicke in eine Branche, die nicht erst mit der Blockchaintechnologie mächtig in Bewegung gekommen ist. Übrigens: Die Sieger des Schreibwettbewerbs kann man natürlich auch am 30. September 2016 bei usnerem 4. TEDxMünster kennenlernen.

Was motiviert Sie den TEDxMünster zu unterstützen?
Bei TEDxMünster kommen unterschiedliche Menschen zusammen, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und verschiedene Standpunkte kennenzulernen. Gerade in einer Zeit von echo rooms und filter bubbles halte ich es für umso wichtiger, diesen Austausch zu fördern.

Was verbinden Sie mit dem Motto (Re)Start?
Ein (Neu)Anfang ist auch immer die Chance, Dinge neu zu denken, mit klarem Kopf noch einmal neu zu beginnen und alles bisher Dagewesene zu hinterfragen. Immer mit dem Ziel, etwas Besseres zu erschaffen als den Status Quo. Bei zeb haben wir mit der Konzeption des BankingHub vor drei Jahren Neuland betreten, ohne zu wissen, ob unsere Leserinnen und Leser unser Angebot annehmen würden. Der Start eines spannenden, dynamischen Projektes!

Welche drei Schlagworte beschreiben Ihr Unternehmen, Ihre Organisation/Institution am besten und warum?
Leidenschaft. Anspruch. Unkompliziertheit.
Autoren, Gastautoren, das BankingHub-Team – alle sind mit Leidenschaft bei der Sache. Dabei stellen wir einen hohen Anspruch an uns und unsere Inhalte – mit dem Ziel, unseren Leserinnen und Lesern kontinuierlich hochwertige Texte zu bieten. Natürlich unabhängig davon, ob es sich um einen Fachartikel, einen Konferenzbericht oder ein Interview handelt. Bei alledem nutzen wir kurze Wege, unsere Flexibilität und viel Spaß bei allem was wir tun, um komplexe Dinge einfach darzustellen.

Welches ist Ihr persönlicher Favorit unter den TED und TEDx Talks?
Von den vielen inspirierenden Talks ist mir jener von Adam Grant am meisten im Gedächtnis geblieben. Vermeintlich negative Eigenschaften wie z.B. Prokrastination werden positiv besetzt und dadurch stehen Nachdenken, Reflexion und das Reifen einer Idee im Vordergrund. Diesen Gedanken halte ich vor dem zunehmenden Anspruch, Dinge „instant“ zu liefern, für sehr wichtig.

Comments

comments

Schlagwörter: , , ,